Eine Initiative von Dr. Thomas Ulmer MdEP (EVP-ED)
Home
Programm
Teilnehmer
Grußworte
Politik
Presse
Presseschau
Links
Service
Kontakt
Impressum
Ford Eco-Driving: Sprit-Spar-Rallye

Als zentraler Baustein des Rahmenprogramms veranstaltet Ford mit seinem Eco-Driving-Programm eine "Sprit-Spar-Rallye":

In rund 20 Minuten geben erfahrene Profi-Trainer Praxis-Tipps zum ökonomischen, entspannten und sicheren Autofahren.

Die Botschaft: Jeder kann im Eco-Driving-Fahrstil seinen individuellen Kraftstoffverbrauch deutlich und dauerhaft senken. Und der Fahrspaß kommt auch nicht zu kurz.

Falls es der Teilnehmer wünscht, gilt sein individueller Messwert des Spritverbrauchs auf dem Rundkurs für die "Eco-Driving Rallye-Wertung". Jeder kann sich anmelden und mitmachen unter Vorlage seines Pkw-Führerscheins.

Eco-Driving ist ein zentrales Modul der Ford-Mobilitätsphilosophie:

Es genügt nicht, sparsame Fahrzeuge zu bauen – hinzu kommen muss das Wissen, wie man als Autofahrer das Einsparpotenzial, das moderne Autos bieten, auch konsequent nutzt. Es geht also um das Zusammenspiel von innovativer Fahrzeugtechnik und modernem Fahrstil.

Unter dem Motto "Schneller schalten, weiter kommen" bietet Ford seit dem Jahr 2000 bundesweit über seine Händler Eco-Driving-Trainings an, und zwar für alle Pkw-Fahrer. Der fahrpraktische Teil findet im öffentlichen Straßenverkehr statt und das Eco-Driving-Wissen vermitteln ausschließlich vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) speziell ausgebildete und qualifizierte Fahrlehrer, also Profi-Trainer.

Ford unterstützt mit seinem Eco-Driving-Programm aktiv die "Spritsparwochen" des DVR.

Ziel dieser bundesweiten Aktionen ist es, die Umsetzung von Spritspar-Tipps zu trainieren und den ökonomischen, cleveren Fahrstil noch bekannter zu machen – zum Vorteil für den Einzelnen und die Umwelt.

Gegenüber einer "konventionellen" Fahrweise beträgt der Verbrauchsvorteil im Schnitt 25 Prozent. Und das wirkt sich auch unmittelbar auf den Geldbeutel aus: Basierend auf einer durchschnittlich Jahresfahrleistung von 12.000 Kilometern lassen sich in der Eco-Driving-Fahrweise rund 250 Euro pro Jahr sparen.

Deutschlands Autofahrer insgesamt hätten im Eco-Driving-Fahrstil sogar ein Sparpotenzial von über zehn Milliarden Euro jährlich.

Auch die Umwelt profitiert unmittelbar vom Eco-Driving-Fahrstil. Denn im Schnitt kann jeder "Eco-Driver" seine individuelle CO2-Bilanz jährlich um mehr als 500 Kilogramm verbessern. Für alle Pkw-Fahrer in Deutschland errechnet sich somit ein jährliches CO2-Reduktionspotential von etwa 25 Millionen Tonnen.

Weitere Informationen über Ford Eco-Driving, inklusive Downloads von Broschüren und einem Trainingsvideo:

www.ford-eco-driving.de

Kontakt: Dr. Wolfgang Hennig; Tel. 0221 / 90-33751

E-Mail: whennig1@ford.com

Teilnehmer
AUDI
BMW AG
Ford
Linde AG
Opel OSV
Fraktion der Europäischen Volkspartei und Europäischer Demokraten im Europäischen Parlament
EVP-ED
Fraktion der Europäischen Volkspartei und Europäischer Demokraten im Europäischen Parlament